Einen Fachanwalt für Arbeitsrecht beauftragen

3 Minuten posted am:


über mich

Themen um Recht und Rechtsmäßigkeit Hallo und willkommen lieber Leser, hier findest du alle meine Artikel zum Thema Recht. Rechtslagen bei alltäglichen Konfliktsituationen und in Ausnahmesituationen sind nicht immer leicht nachzuvollziehen. Meiner Meinung nach sollte jeder Bürger das Rechtssystem seines Landes kennen und wissen, was seine Bürgerrechte sind und ab wann er sich in einen strafbaren Bereich begibt. Ein gutes Allgemeinwissen in Rechtslagen hilft hierbei nicht nur bei bereits bestehenden Konflikten, sondern auch dabei zu verhindern, dass aus Unwissenheit eine Straftat begangen wird. Denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Bin ich beispielsweise verpflichtet die Polizei in meine Wohnung zu lassen? Nein, nur mit einem Durchsuchungsbefehl oder wenn es sich um nachweisbare Gefahr handelt. Diese und weitere Fragen kläre ich in meinen Artikeln. Du interessierst dich für rechtliche Themen? Sieh dich auf meinem Blog um, ich teile gern immer neue Artikel zu dem Thema.

Suche

Archiv

Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht wird in der Regel immer dann beauftragt, wenn es Probleme im Bereich des Arbeitsalltags gibt. Anwälte dieses Spezialgebietes können sowohl für Arbeitnehmer, als auch für Arbeitgeber tätig werden. Sie sind nicht voreingenommen und in der Regel darauf bedacht die Interessen beider Seiten entsprechend gut zu berücksichtigen.

Ein Arbeitnehmer hat vielleicht gerade eine fristlose Kündigung erhalten. Nun möchte er wissen, ob diese eigentlich überhaupt rechtens ist. Nicht selten werden fristlose Kündigungen zu früh ausgesprochen und es kommt in einigen Fällen sogar zu einer erneuten Einstellung des bereits gekündigten Arbeitnehmers. Um diese spezifischen Dinge ganz konkret zu klären, wird ein Fachanwalt für Arbeitsrecht benötigt. In einem anderen Fall geht es vielleicht um Überstunden, die der Arbeitnehmer zu leisten hat, durch die er zu stark belastet wird. Auch in diesem Fall kann ein Fachanwalt für Arbeitsrecht von Ammermann Knoche Boesing Rechtsanwälte Notare Steuerberater eine sehr gute Hilfe sein.

Nicht immer sollte man sofort zu einem Anwalt gehen. Konflikte am Arbeitsplatz sind hin und wieder völlig normal und sollten auch nicht zu stark überbewertet werden. Wenn es an die eigene Substanz geht, sollte man jedoch tätig werden. Unangenehm wird es zum Beispiel dann, wenn man am Arbeitsplatz diskriminiert wird. Diskriminierung kennt hierbei viele Gesichter. Mal ist es der Urlaub den man nicht bekommt, ein anderes Mal wird man vielleicht erneut zum Wochenendendienst eingeteilt, obwohl ein anderer Kollege zum wiederholten Male davon verschont bleibt. Wie auch immer sich die Probleme darstellen, zuerst sollte immer intern das Gespräch gesucht werden. Hat man hierbei keinen Erfolg ist dies jedoch definitiv kein Grund zu resignieren. Besser ist dann der Gang zu einem Anwalt. Hier kann oft schlimmeres verhindert werden. Manchmal reicht eine kurze telefonische Beratung aus und die Dinge geraten wieder in die richtige Bahn. In manch anderen Fällen ist der Gang vor ein Gericht unabdingbar. Egal für welchen Schritt man sich letztendlich entscheidet, wichtig ist sich niemals selbst aufzugeben.

Auch Arbeitgeber können bei einem Fachanwalt für Arbeitsrecht Hilfe bekommen. Man stelle sich einen Arbeitnehmer vor, der ständig schlechte Leistungen bringt, unpünktlich ist und noch dazu unschöne Umgangsformen gegenüber Mitarbeitern und Kollegen an den Tag legt. Noch dazu genießt dieser Mitarbeiter einen besonderen Kündigungsschutz aufgrund einer chronischen Erkrankung. Eine solche Situation kann so manchen Arbeitgeber schon mal viel Kummer bereiten und zudem auch wirtschaftlich schädigen. In diesem Fall ist der Gang zu einem Anwalt oft das beste Mittel der Wahl.

Das Arbeitsrecht kennt klare Regeln und schützt Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen vor Benachteiligungen. Fachanwälte für Arbeitsrecht sind genau auf dieses Themengebiet spezialisiert. Mit zunehmender Flexibilisierung und Veränderung am Arbeitsmarkt werden derartige Anwälte sicher immer wichtiger werden.

• Schlagwörter: • 432 Wörter